Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

  • Start >
  • Hervorragendes Konzept

Hervorragendes Konzept

Die Anton-Hettich-Stiftung hat das Konzept für eine Tablet-Klasse am RGH, das die Informatiklehrerin Frau Schäffer erstellt hat, ausgezeichnet und mit 10000 Euro Preisgeld belohnt.


Frau Schäffer hat sich bei ihrem Entwurf an Ideen orientiert, die auch die Gesellschaft für Digitale Bildung vertritt: Die Schülerinnen und Schüler der Tabletklasse sollen schrittweise lernen, statt mit Büchern, Stiften und Heften mit Tablets zu arbeiten und dabei Lernsoftware und digitale Plattformen  zu nutzen, etwa um Arbeitsergebnisse auszutauschen und gemeinsam zu verbessern. Und schließlich macht digitales Lernen auch neue Aufgabenstellungen wie die Produktion von Erklärvideos, Comics oder Stop-Motion-Filmen möglich. Gerade für fächerübergreifendes Arbeiten ist dies ideal: Kamera- und Notizapps und der digitalen Atlas könnten z. B. bei einem Projet „Meine Region“ eingesetzt werden, um eine Präsentation über Kreis Herford entstehen zu lassen, in die Themen des Erdkunde- und Biologieunterrichts aufgenommenen werden. Frau Schäffer ist auch Klassenlehrerin der 5b, der Scienceklasse in der 5. Jahrgangsstufe, in der das Konzept der Tablet-Klasse demnächst umgesetzt wird. Das Preisgeld der Anton-Hettich-Stiftung soll der Ausstattung der 5b mit Tablets zugutekommen. Frau Schäffers Unterrichtsfach IKG (Informations- und kommunikationstechnische Grundbildung, am RGH seit vielen Jahren Pflichtfach in der 5. Jahrgangsstufe) eignet sich bestens als Basis für das Lernen mit den neuen Geräten. So werden die Schülerinnen und Schüler der Scienceklasse wohl demnächst mit einer digitalen Schultasche statt mit einem Rucksack voller Bücher ins RGH kommen.

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.