Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

DE
Have any Questions? +01 123 444 555

  • Start >
  • Präsenzunterricht im Wechselmodell ab 15.3.

Präsenzunterricht im Wechselmodell ab 15.3.

Nach nunmehr zehn Wochen, in denen die Schülerinnen und Schüler vorwiegend auf Distanz gelernt haben, freuen wir uns nun darauf, sie alle bald in der Schule wiederzusehen. Das Schulministerium hat am Freitag, 5. März, in einer Schulmail mitgeteilt, dass ab Montag, 15. März, in allen Jahrgängen Präsenzunterricht erteilt werden soll. Für die Jahrgänge J 5 bis EF ist ein Wechselmodell vorgeschrieben, da die Klassen bzw. Kurse aus Gründen der Kontaktreduzierung geteilt werden sollen. Gleichzeitig ist uns bewusst, dass der 7-Tage-Inzidenzwert bei den Corona-Neuinfektionen deutschlandweit und auch in Herford in den letzten Tagen und Wochen wieder leicht angestiegen ist. Deshalb werden wir die Hygienemaßnahmen bis zum Wochenende erneut anpassen und bitten darum, sie einzuhalten.

Für das Ravensberger Gymnasium (RGH) haben wir folgendes Vorgehen festgelegt:

  • Die Jahrgänge J 5 bis EF machen Unterricht im Wechselmodell nach dem bekannten Stundenplan. Dieser wird ggf. an wenigen Stellen verändert.
  • Die Klassen und Jahrgänge werden durch die Klassenlehrerteams und Jahrgangsstufenleitungen in zwei Hälften A und B eingeteilt. Die Klassenlehrerteams und Jahrgangsstufenleitungen teilen den Schülerinnen und Schülern möglichst zeitnah mit, zu welcher Hälfte sie gehören. Es erfolgt ein täglicher Wechsel:
  • Gruppe A kommt am 16., 18., 22., 24. und 26. März in die Schule.
  • Gruppe B kommt am 15., 17., 19., 23. und 25. März in die Schule.
  • Sollte der Wechselunterricht nach den Osterferien fortgesetzt werden, kommt Gruppe A zunächst am 12. April und Gruppe B zunächst am 13. April wieder zur Schule.
  • Durch den täglichen Wechsel ist sichergestellt, dass alle Schülerinnen und Schüler in etwa gleichzeitig wieder in den Präsenzunterricht einsteigen und dass alle Schülerinnen und Schüler auch an dem Unterricht teilnehmen, der nur alle 14 Tage stattfindet.
  • Der (theoretische) Sportunterricht wird im Klassenraum erteilt.
  • Die Schülerinnen und Schüler nehmen im Klassenverband am evangelischen Religionsunterricht teil. Katholische Religionslehre und Philosophie werden zunächst nicht unterrichtet.
  • Für die zweite Fremdsprache und den Wahlpflichtbereich II (Spanisch, Informatik, Bio-Chemie und Sozialwissenschaften) bleiben die Schülerinnen und Schüler ebenfalls im Klassenverband. Sie erhalten von ihren Fachlehrkräften Aufgaben, die sie im Klassenraum bearbeiten. Die Lehrkräfte können während der Unterrichtsstunden Raumwechsel vornehmen.
  • In den ersten beiden Wochen des Präsenzunterrichts steht zunächst nicht die Leistungsüberprüfung im Mittelpunkt. In Ausnahmefällen kann jedoch nach Absprache mit der Schulleitung eine Klassenarbeit noch vor den Osterferien geschrieben werden. Die Ausnahme wird den Schülerinnen und Schülern durch die Lehrkraft begründet.

 

  • Für die Jahrgänge 5 und 6 wird weiterhin eine Not-Betreuung im Meierfeld (in Raum M001) angeboten. Hierfür ist nun eine neue Anmeldung erforderlich. Dazu kann das angehängte Formular verwendet werden. Das „Distanzlernen in der Schule“ kann jedoch wegen Raummangels nicht mehr angeboten werden.
  • Einen Cafeteria-Betrieb wird es vorerst nicht geben.

 

  • Der Unterricht in der Q1 wird so fortgesetzt, wie er am 8. März begonnen hat. Die Jahrgangsstufe ist in zwei Hälften eingeteilt. Die Schülerinnen und Schüler kommen an jedem zweiten Tag zum Präsenzunterricht in die Schule, an den anderen Tagen lernen sie auf Distanz. Die Fächer Sport, Kunst, Musik, das Instrumental-/Vokalpraktikum, Literatur und die Projektkurse werden weiterhin nur auf Distanz unterrichtet. Es bleibt bei der Ausnahme am Freitag in der 5. Stunde.
  • Sollte der Wechselunterricht nach den Osterferien fortgesetzt werden, kommt Gruppe A zunächst am 12. April und Gruppe B zunächst am 13. April wieder zur Schule.

 

  • In der Q2 kommen die Schülerinnen und Schüler für ihre vier Abiturfächer in den Präsenzunterricht. Alle übrigen Kurse werden auf Distanz unterrichtet. An einigen Stellen wird der Stundenplan angepasst, damit den Schülerinnen und Schülern möglichst wenige Freistunden entstehen. Im Fach Kunst findet der Unterricht auch dann auf Distanz statt, wenn es ein Abiturfach ist. Dieses Vorgehen gilt auch für Schülerinnen und Schüler des Friedrichs-Gymnasiums (FGH), wenn sie am RGH einen Kurs belegt haben.
  • Für Schülerinnen und Schüler vom RGH, die am FGH einen Kurs belegen, gilt die Regelung des FGH, die sich etwas unterscheidet. Das FGH unterrichtet weiterhin alle Kurse in Präsenz.

 

Die Entscheidung über diese Vorgehensweise wurde dem Eilausschuss der Schulkonferenz zur Abstimmung vorgelegt. Alle drei Vertreterinnen und Vertreter haben dem Vorschlag im Grundsatz zugestimmt. Wir hoffen nun darauf, dass der Wiederbeginn des Präsenzunterrichts in allen Jahrgängen erfolgreich verläuft und dass nach den Osterferien weitere Schritte zurück in einen normalen Schulalltag erfolgen können.

Zurück

Copyright 2021 Seaside Media. All Rights Reserved.